AURIS – DER FALL HEGEL (2022)

Nachdem ihr Bruder Moritz durch einen tragischen Justizirrtum zu Tode kam, hat sich die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren. Ein Fall, der sofort ihr Interesse weckt ist der des berühmten forensischen Phonetikers Prof. Matthias Hegel: Der geniale Professor, der neben seiner Tätigkeit als Psychiater auch als Berater für das LKA Berlin arbeitet, hat zum Entsetzen aller den grausamen Mord an einer Obdachlosen gestanden. Da Jula fest von einem Irrtum überzeugt ist, beginnt sie zu recherchieren und scheint spätestens bei der Befragung von Hegels altem Freund Kalinsky Beweise für seine Unschuld zu finden. Doch Hegel gibt Jula zu verstehen, dass er nicht an ihrer Hilfe interessiert ist. Mehr noch: Der Polizeiberater warnt Jula eindringlich davor, ihre Recherchen fortzusetzen. Aber Jula scheint wie besessen, gerät immer tiefer in den Strudel des Rätsels und begreift erst, wie ernst Hegels Warnung gemeint war, als auch ihre Familie in den Sog der Gefahr gezogen wird. Nun gibt es für Jula kein Zurück mehr – dabei könnte es bereits zu spät sein…

BESETZUNG

Juergen Maurer, Janina Fautz, Adrian Maaß, Nico Ramon Kleemann u.a.

STAB

Regie: Gregor Schnitzler

Drehbuch: Stefanie VeithMichael Comtesse ,

Nach dem Roman “Auris” von Vincent Kliesch  nach einer Idee von Sebastian Fitzek

Produktion: Ziegler Film GmbH & Co. KG

Drehzeitraum: 16.09.-16.11.21

 

Auris – Die Frequenz des Todes (AT)

Als die junge Mutter Cecile Dorm entsetzt feststellt, dass ihr Baby entführt wurde, will sie über den Notruf sofort die Polizei verständigen – doch ihr Ehemann, der Psychologe Jonathan Dorm, reißt ihr das Telefon aus der Hand, überwältigt seine verstörte Frau und sperrt sie auf dem Dachboden des Hauses ein. Die Tonaufnahme des Notrufs, den Cecile getätigt hat, ist der einzige Hinweis, den der forensische Phonetiker Prof. Matthias Hegel und die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge in der Hand haben. Das Verhältnis der beiden ungleichen Ermittler ist nach ihren Verwerfungen während ihres ersten Falles zwar äußerst angespannt, doch um das entführte Baby und dessen Mutter zu retten, müssen sie ihre persönlichen Konflikte hintenanstellen. Und schon bald erhält Jula Hinweise, dass die Kindesentführung in Zusammenhang mit dem Verschwinden ihres Bruders Moritz stehen könnte…

BESETZUNG

Juergen Maurer, Janina Fautz, Kostja Ullmann, Hanna Hilsdorf, u.a.

STAB

Regie: Gregor Schnitzler

Drehbuch: Stefanie VeithMichael Comtesse ,

Nach dem Roman “Auris” von Vincent Kliesch  nach einer Idee von Sebastian Fitzek

Produktion: Ziegler Film GmbH & Co. KG

Drehzeitraum: 16.09.-16.11.21