MOVISION in Oman

MOVISION in Oman

MOVISION in Oman

Finn ist unterwegs und verbreitet MOVISION in der arabischen Welt! Nachdem seine Zeit in Amman vorbei ist, hat er uns seinen aktuellen Statusbericht geschickt. Wir freuen uns sehr darüber, wie seine Projekte angenommen werden und möchten es mit euch teilen! Folgt ihm auf Instagram, wenn ihr die nächsten Monate in Oman mitverfolgen wollt: @movisionoman

 

View this post on Instagram

MOVISION MOVEMENT في سلطنة عُمان !!! المعلومات الجوهرية في نهاية الفيديو English Translation: Movision What is it all about?  Let’s start with the question, where we as humans come from. What is our body designed for? Appreciating us humans as allrounders, Movision movement aims a holistic approach on human motion involving running, jumping, climbing, crawling, swimming, playing, fighting, balancing, throwing and much more – simply exploring our broad physical potential as humans.  This project will take place in Muscat starting in mid of January. No specific previous knowledge is needed, just be keen to improve your level of fitness in a richer sense.

A post shared by Finn B (@movisionoman) on

MOVISION in Amman

Amman ist genauso wie Berlin. Zumindest, was die Temperatur im Winter betrifft. Wie auch unsere Freunde in Berlin, musste ich die Movision-Sessions nach Drinnen verlegen. Die Suche eines geeigneten Ortes gestaltete sich als relativ schwierig, da Movision für den jeweiligen (Gym-)Betreiber keine satten Gewinne abwirft. Schlussendlich konnte ich „Jasmin“, eine Personaltrainerin mit eigenem Gym, von der Sinnhaftigkeit und dem Mehrwert von Movision überzeugen. Für einen „kleinen“ Betrag pro Teilnehmenden pro Session (umgerechnet 6€) konnte das Training beginnen.

MOVISION in Mena

Die Zwischenbilanz des Projektes „Movision in MENA“ fällt überwiegend positiv aus. Die Mitglieder vor Ort setzten sich aus 50% Jordanier und 50% Expats zusammen. Auch der Männer-Frauen-Anteil war recht ausgeglichen. Es ist außerdem sehr erfreulich zu sehen, dass sich, wie ein Berlin, ein „harter Kern“ gebildet hat, der einerseits regelmäßig teilnahm und anderseits mit eigenen Ideen auf mich zukamen und so die Sessions bereichert haben.

MOVISION in Oman

Tatsächlich fand das Projekt MovisionAmman nach ereignisreichen 4 Monaten letzten Freitag (4. Januar) sein Ende in Jordanien. Wie aufmerksame Follower auf Instragram gemerkt haben, geht’s nun weiter mit MovisionOman. Ende Januar soll in Maskat die erste Session starten. Wegen dankbaren klimatischen Bedingungen plane ich, die Einheiten am Strand stattfinden zu lassen. Gerade heute endeten „Filmarbeiten“ für einen Promo-Clip, in dem ich auf Arabisch erkläre was es mit Movision auf sich hat. Dieser soll über Youtube und Instagram die Omanis vor Ort erreichen und ebendiesen Mitgliedern in Spe verdeutlichen, worum es geht.
Des Weiteren hoffe ich, Movision im Rahmen der Arbeit in der Deutschen Botschaft vor Ort zu verwirklich – in welcher Form auch immer.

Ich freue mich, im April wieder in Berlin zu sein!

Zu Guter Letzt noch eine Sache: Ich find’s mega, wie es in Berlin, aber auch in anderen Städten vorangeht! Die neuen Formate sind super inspirierend!

Allerbeste Grüße nach Berlin und Deutschland – Ich vermisse Euch!!!

Mit den besten Grüßen

Finn Büttner

Schreibe einen Kommentar