Eisbaden im Selbsttest

Eisbaden im Selbsttest

Aus Laufen und Eisbaden wird Laufbaden

Ein Sonntagmorgen im Winter und der Himmel über Berlin ist wieder einmal ein wundervolles Grau in Grau. Wer hüpft da nicht gern aus dem Bett, um in die klirrende Kälte hinaus zu gehen und ein Eisbad zu nehmen? Immer mehr Menschen, denn viele scheinen die eisige Erfrischung im Winter für sich zu entdecken.

Inspiriert wurde dieser Trend durch Wim Hof, auch bekannt als The Iceman. Er ist ein Extremsportler, der zahlreiche Kälterekorde hält. Der Niederländer schwört auf Eisbäder und deren positive Wirkung auf das Immunsystem. Er behauptet, durch die Abhärtung werde er überhaupt nicht mehr krank. Diese Behauptung haben wir in diesem Winter auf die Probe gestellt.

Wieso “Laufbaden”?

Unser Community-Mitglied Max hat das “Eisbaden” ein wenig aufgepeppt und das Projekt LAUFBADEN ins Leben gerufen. Jeden zweiten Sonntag geht es in diesem Winter gemeinsam in die Natur um sich erst auszupowern und anschließend dem Eiswasser auszusetzen. Max hat das Eisbaden also durch eine Komponente erweitert: Durch seinen Background im Leistungssport ist das Laufen immer noch ein wichtiger Bestandteil im Leben des erfolgreichen Mitteldistanzläufers. “Menschen sind geborene Läufer”, sagt Max und fand so das passende Workout für das Eisbaden. Denn gerade im Winter sei die Kombination von Laufen und Eisbaden unschlagbar: Der Körper wird erst aufgeheizt, um dann schlagartig abgekühlt zu werden.

Das Laufen

Die Laufbaden-Sessions finden jeden zweiten Sonntag beim Mommsenstadion am Grunewald statt.

Dieser Ort bietet vielfältige Trainingsmöglichkeiten für den Lauf-Teil: Eine Tartanbahn für Sprints, verschiedene Steigungen im Wald, sowie einen Sandberg, eine Wiese und eine riesige Treppe.

Max leitet für alle Teilnehmer ein Warm-Up an, gefolgt von einem Lauf-Workout. Das Workout ist kein klassisches Lauf-Workout, da Max sich immer vom MOVISION Community Training inspirieren lässt. Neben Sprints oder langen Läufen tragen sich die Teilnehmer so auch gegenseitig Huckepack den Berg hoch oder kraxeln im Bearwalk die Treppe hoch, um sie dann im Lizzard wieder herunter zu laufen. Zwar geht es darum, sich zu fordern und an seine Grenzen zu gehen – jedoch steht der Teamspirit im Vordergrund und alle feuern sich gegenseitig an.

Das Eisbaden

Das Eisbaden im Anschluss dient der Regeneration. Dabei geht es vor allem darum, die Hürde im Kopf zu überwinden. Sobald man sich aus seiner Komfortzone heraus getraut hat, ist es schon geschafft: Im Wasser fühlt man sich gut, obwohl es arschkalt ist. Um den Körper auf diese Extremsituation vorzubereiten, führt Max vorher mit allen ein Atemtraining durch. Die Atemübungen sind an die Wim-Hof-Methode angelehnt und bringen viel Sauerstoff in den Körper. Insbesondere die richtige Atmung ist entscheidend, um nicht zu viel Wärme zu verbrennen und es im kalten Wasser auszuhalten.

Die gute Nachricht: Die Toleranz gegenüber Kälte steigt. Beispielsweise tut die Kälte an den Zehen am schlimmsten weh, weil die Durchblutung dort am geringsten ist. Das wird jedoch mit jeder Session weniger schmerzhaft, weil der Körper sich daran gewöhnt.

Also, was ist nun Max Fazit?

Die Abhärtung hat wirklich etwas gebracht: Während sich gefühlt alle Menschen von einer Erkältung zur nächsten gehangelt haben, strahlte Max den ganzen Winter vor blendender Gesundheit!

Zwar braucht man viel Ehrgeiz um an einem Sonntag im Winter früh aufzustehen und bei kaltem Wetter nach draußen in die Natur zu fahren. Dann auch noch in eiskaltes Wasser zu springen, kostet erstmal starke Überwindung. Aber dieser Ehrgeiz wird durch pure Glücksgefühle belohnt. So muss auch immer weniger Überwindung aufgebracht werden. Man härtet ab und versteht, dass es gar nicht so “dramatisch” ist.

Diese Entwicklung merkt man sogar in anderen Lebensbereichen: Max fiel auf, dass er alltägliche Hürden nun viel leichter bewältigt und dadurch weniger psychischen Stress spürt. Auch Ärzte stellten bereits fest, dass Eisbaden Depressionen vorbeugen könne.

Hast du ähnliche oder ganz andere Erfahrungen mit Eisbaden gemacht?

Möchtest du es ausprobieren? Wenn du auch an einem Sonntag dabei sein und mit Max ins Eiswasser springen willst, schreib ihm einfach im Forum!

 

Schreibe einen Kommentar